Der Tagesspiegel Video
Lädt...
22.02.19
Pablo Escobars letztes Domizil gesprengt
Die Stadtverwaltung von Medellín hat das letzte Domizil des früheren Drogenbarons Pablo Escobar gesprengt. Das achtstöckige Gebäude war zuletzt verfallen und zum Ziel zahlreicher Touristen geworden. Nun soll an seiner Stelle ein Park entstehen.