Der Tagesspiegel Video
150 Ryanair-Flüge wegen Streiks gestrichen
12.09.18

150 Ryanair-Flüge wegen Streiks gestrichen

Piloten und Flugbegleiter von Ryanair in Deutschland sind in den Streik getreten. Der Ausstand soll bis Donnerstagfrüh andauern. Der irische Billigflieger strich 150 der etwa 400 geplanten Verbindungen von und nach Deutschland und bot betroffene

Texteinblendungen:Bundesweiter Streik von Piloten und Flugbegleitern der Fluggesellschaft RyanairDer Ausstand soll 24 Stunden andauern – 150 Flüge mussten gestrichen wardenZum Streik aufgerufen hatten die Vereinigung Cockpit und VerdiSie fordern für Piloten und Flugbegleiter bessere Arbeitsbedingungen sowie mehr GehaltVerhandlungen zwischen den Tarifparteien brachten in den vergangenen Wochen keine EinigungRyanair droht mit Stellenabbau, sollte es weitere Arbeitskampfmaßnahmen geben

schließen