Der Tagesspiegel Video
'8 Tage': Weltuntergangs-Serie feiert Premiere auf Berlinale
14.02.19

'8 Tage': Weltuntergangs-Serie feiert Premiere auf Berlinale

Was passiert vor dem Ende der Welt? Darum geht es in der neuen deutschen Serie des Bezahlsenders SKY '8 Tage'. Denn genau acht Tage haben die Figuren Zeit, bis ein Asteroid Europa zerstört. Die Serie feierte auf der Berlinale Premiere – auch ein

Was passiert vor dem Ende der Welt? Darum geht es in der neuen deutschen Serie des Bezahlsenders SKY: '8 Tage'. Denn genau acht Tage haben die Figuren noch zu leben, denn ein Asteroid steuert auf Europa zu. Mark Waschke spielt einen Physiklehrer, der versucht mit seiner Familie nach Sibirien zu fliehen. Die Serie verspricht Aktion und Spannung.O-Ton Mark Waschke, Schauspieler:'Früher wenn ich in einem Hotelzimmer angekommen bin habe ich ganz gerne das Johannesevangelium genommen und in der Apokalypse rumgelesen, weil ich das sprachlich ganz spannend fand und so von der Wucht der Bilder die da auftauchen, von den Siegeln und den Schafen und was da alles aufgebrochen wird und so von der Wucht ist da auch einiges rübergekommen auch jetzt in 8 Tage.'Die Serie feierte auf der Berlinale Premiere – auch ein Zeichen für den gewachsenen Stellenwert von Serienproduktionen in Deutschland.O-Ton Christiane Paul, Schauspielerin:'Es ist eigentlich so eine Goldgräberstimmung. Es gibt total viele Möglichkeiten für Schauspieler, Regisseure, Drehbuchautoren, hinter der Kamera, die haben alle zu tun. // Wir haben jetzt eine Zeit in der vieles, vieles möglich scheint und ich freue mich total darüber, weil wir haben in den letzten Jahren international wirklich aufschließen können.''8 Tage' läuft ab dem 1. März auf Sky Deutschland.

schließen