Der Tagesspiegel Video
Ab 29. März tickt die Brexit-Uhr
20.03.17

Ab 29. März tickt die Brexit-Uhr

Die Brexit-Uhr tickt ab dem 29. März: An diesem Datum will die britische Regierung den Antrag zum Austritt aus der EU gemäß Artikel 50 des Lissabon-Vertrags stellen. Für die komplexen Austrittsverhandlungen sind zwei Jahre vorgesehen.

Jetzt ist es offiziell: Am 29. März - neun Monate nach dem Brexit-Referendum - will Großbritannien bei der EU den Antrag darauf stellen, die Europäische Union zu verlassen. Ab dann tickt die Uhr für die komplexen Austrittsverhandlungen zwischen beiden Seiten. Zwei Jahre sind dafür vorgesehen - bis alle Fragen geklärt sind, könnte allerdings noch weitaus mehr Zeit vergehen. Die Briten hatten sich im Juni mit einer knappen Mehrheit für einen Austritt aus der Europäischen Union ausgesprochen.

schließen