Der Tagesspiegel Video
Aston Martin will an die Börse
29.08.18

Aston Martin will an die Börse

Der britische Luxuswagenhersteller Aston Martin plant den Gang an die Börse: Das Unternehmen will ein Viertel seiner Anteile an den Londoner Handelsplatz bringen. Es könnte Berichten zufolge mit bis zu fünf Milliarden Pfund (etwa 5,5 Milliarden

Texteinblendungen:Der britische LuxusautoherstellerAston Martin will an die BörseDas Unternehmen will ein Viertel seiner Anteilean den Londoner Handelsplatz bringenDetails sollen am 20. Septemberbekanntgegeben werdenLaut Medien könnte Aston Martin mit umgerechnet bis zu 5,5 Milliarden Euro bewertet werdenDie Sportwagen wurden unter anderemdurch die 'James-Bond'-Filme bekannt

schließen