Der Tagesspiegel Video
Auf den Spuren von Ex-Jugoslawien – in einem Yugo
29.06.18

Auf den Spuren von Ex-Jugoslawien – in einem Yugo

Mit ihrer Stadtrundfahrt 'Aufstieg und Fall einer Nation' begibt sich die junge Serbin Jovana Stojiljkovic mit Touristen auf die Spur des zerfallenen Vielvölkerstaates Jugoslawien. Und zwar stilecht in dem Kleinwagen Yugo. Der Pkw ist im heutige

Das ist Jovana Stojiljkovic. Die junge Serbin bietet Stadtrundfahrten durch Belgrad an – in einem Yugo. Der Kleinwagen ist mittlerweile Kult – ähnlich wie der Trabbi in Deutschland. In seiner Glanzzeit zwischen 1981 und 2008 war das Auto ein Exportschlager, wurde in 74 Länder verkauft.'Aufstieg und Fall einer Nation' heißt das Motto ihrer dreistündigen Yugotour durch die serbische Hauptstadt, die unter anderem auch an dem berühmten Hotel Jugoslavia vorbeiführt:O-Ton Jovana Stojilj-kovic, bietet Stadtrundfahrten im Yugo an:'Das Hotel eröffnete 1969 als größtes und luxuriösestes Hotel im damaligen Jugoslawien. Es ist berühmt aufgrund seiner berühmten Gäste, Leute wie Richard Nixon, Jimmy Carter, die Queen und Tinan Turner sind hier abgestiegen.'Die junge Serbin will mit ihrer Tour durch Belgrad die Erinnerung an Ex-Jugoslawien wachhalten. Viele Menschen hier denken mit Wehmut an die Zeit zurück. Der Zerfall von Jugoslawien wurde von Kriegen begleitet, denen rund 130.000 Menschen zum Opfer fielen.O-Ton Dennis Bertelsen, dänischer Tourist:'Ich kenne Bruchstücke der Geschichte, aber nicht alles. Deswegen wollten wir die Yugo-Tour machen, um einen Blick auf die Geschichte zu bekommen, was sich entwickelt hat und woran Jugoslawien zugrunde gegangen ist.''Aufstieg und Fall einer Nation' – wer sich auf die Spuren von Ex-Jugoslawien begeben will, ist auf der Rückbank dieses Automobils genau richtig aufgehoben.

schließen