Der Tagesspiegel Video
Blinder Boxer hilft benachteiligten Kindern
29.01.19

Blinder Boxer hilft benachteiligten Kindern

Früher war der Boxer Jorge Pina nach eigener Aussage ein selbstsüchtiger Mensch, der die einfachsten Dinge nicht zu schätzen wusste. Vor zwölf Jahren verlor er fast sein ganzes Augenlicht. Jetzt hilft er benachteiligten Kindern und ist sich sich

Jorge Pina war früher ein international anerkannter Boxer. Bis der Portugiese vor über zwölf Jahren fast sein ganzes Augenlicht verlor. Jetzt läuft er Marathon bei den Paralympics. Und kümmert sich um Kinder aus sozial benachteiligten Familien.O-Ton Jorge Pina, Sportler und Trainer:'Ich bin auch hier in diesem schwierigen Kiez aufgewachsen. Ich hatte Probleme als ich JUgendlicher war, vor allem mit Alkohol und DRogen. Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, Kindern mit Boxen zu helfen. Ich will aus ihnen Sieger machen, nicht unbedingt im Wrestling oder im Kämpfen, sondern Sieger im Leben.'Sein ältester Schuler ist zwölf, der Durchschnitt liegt bei sieben Jahren. Seit 2011 hat Jorge Pina dutzenden von Schülern geholfen.O-Ton Jorge Pina, Sportler und Trainer:'Ich bin glücklicher, seitdem ich blind bin. Ich blicke heute durch, ich sehe klarer für mich und andere. Eigentlich war ich früher blind, selbstsüchtig. Ich habe die simpelsten Dinge nicht wertgeschätzt. Im Ernst: Ich habe mehr gewonnen als verloren.'Sein nächstes Ziel ist ein Sieg bei den Paralympischen Spielen 2020 in Tokio.

schließen