Der Tagesspiegel Video
Debatte um Burka-Verbot polarisiert
19.08.16

Debatte um Burka-Verbot polarisiert

Die Union hat eine Debatte über ein mögliches Burka-Verbot in Deutschland losgetreten. Die Vollverschleierung beeinträchtige den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere bei einem Treffen in Be

Die Union hat eine Debatte über ein mögliches Burka-Verbot in Deutschland losgetreten. Die Vollverschleierung beeinträchtige den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere bei einem Treffen in Berlin. Die Innenminister der CDU wollen muslimischen Frauen das Tragen einer Burka in Teilen der Öffentlichkeit verbieten, zum Beispiel in Kitas, Schulen, Universitäten, Gerichtssälen oder Ämtern. Dieser Vorstoß polarisiert. Auf Berlins Straßen sehen einige den Islam wirklich als Gefahr.VoxPop Frau:'Sie möchten noch stärkere muslimische Länder haben. Ich bin dagegen.'Die SPD kritisiert die Forderung der Union allerdings als 'Scheindebatte', die Ängste gegenüber Muslimen schüre. Mit innerer Sicherheit hätte das nichts zu tun, sagt Fraktionschef Thomas Oppermann. Auch viele Bürger halten ein mögliches Burka-Verbot für einen Eingriff in die Religionsfreiheit.VoxPops'Soll doch jeder machen, was er will. Sag ich ganz ehrlich''Das ist das Gegenteil von dem, was die Verfassung sagt, das kann man einfach nicht machen.''Wenn sie andere die Religionsfreiheit so ausleben lassen, dass die Kopftuch tragen dürfen, dann dürfen die die Burka auch nicht verbieten, weil das gehört ja auch bei einigen zur Religion. Selbst, wenn das einige zu streng sehen.'Die Union kündigt Gespräche mit der SPD zu dem Thema an. Ausgang unklar.

schließen