Der Tagesspiegel Video
Die Biennale öffnet ihre Pforten
12.05.17

Die Biennale öffnet ihre Pforten

Die Biennale in Venedig ist die älteste internationale Kunstausstellung der Welt. Seit 1895 wird die Kunstschau alle zwei Jahre organisiert und ist eine der wichtigsten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Dieses Wochenende öffnet sie zum 57. M

'Viva Arte Viva' - 'Es lebe die Kunst, sie lebe.' Das ist das Motto der diesjährigen Biennale in Venedig. Die älteste internationale Kunstausstellung der Welt öffnet zum 57. Mal ihre Pforten. Sie ist eine der weltweit wichtigsten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. 120 Künstler aus 51 Ländern präsentieren ihre Werke.O-Ton Christine Macel, Kuratorin:'Die Idee ist es, den Künstler ins Zentrum der Ausstellung zu setzen. Vor allen anderen Dingen und Themen und sogar vor der Ansicht des Kurators. Diese Hierarchie wieder herzustellen, in der der Künstler im Zentrum der Kunstwelt steht.' Im Zentrum des deutschen Pavillons steht in diesem Jahr die Performancekunst von Anne Imhof. Auch der Gestalter des mexikanischen Pavillons spricht mit seiner Kunst gesellschaftliche Themen an.O-Ton Carlos Amorales, Mexikanischer Pavillon :'Bei dieser Gelegenheit ist es mir wichtig, nicht über Kunst nur um der Kunst Willen zu reden, sondern das anzusprechen, was in unserer Gesellschaft passiert. Nicht mit bloßen Daten oder Fakten, sondern durch Geschichten. Mit dem Schlüssel des Künstlers – und das ist die Kunst.'Neben den mehr als 80 Pavillons auf dem Gelände, gibt es verschiedene Satellitenveranstaltungen, Lesungen und Workshops. Die Biennale di Venezia ist bis zum 26. November geöffnet.

schließen