Der Tagesspiegel Video
Effenberg scherzt und gratuliert Bayern zur Meisterschaft
07.09.18

Effenberg scherzt und gratuliert Bayern zur Meisterschaft

Für Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg ist die Bundesliga schon wieder so gut wie entschieden. Da Konkurrenten wie Leverkusen und Schalke schon nach zwei Spieltagen Rückstand auf den FC Bayern haben, glaubt er schon jetzt an eine erfolgreiche T

O-Töne 1 und 2 Stefan Effenberg, Champions-League-Sieger 2001 mit Bayern München'Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft. Bayern München wird wieder ganz schwer zu schlagen sein.''Ich glaube, die Gruppenauslosung in der Champions League ist okay. Jede (deutsche) Mannschaft hat Chancen weiterzukommen.'SID xam snWeitere Informationen:München, 06. September (SID) - Der frühere Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg sieht den Teamgeist beim Neuanfang der DFB-Auswahl nach dem WM-Debakel als Schlüssel. 'Ich habe immer gelacht über (den Begriff) 'Die Mannschaft'. Sie müssen wieder eine Mannschaft sein', sagte Effenberg am Rande des Nations-League-Auftakts gegen Frankreich im Mercedes-Benz Sportpresse Club in München.'Wichtig ist: die Zweikämpfe angehen, nicht nur begleiten. Das hat was mit Wille, Einsatz und Leidenschaft zu tun', betonte Effenberg: 'Die deutsche Nationalmannschaft muss als Kollektiv funktionieren, als Team. So wurden wir 2014 Weltmeister. 2018 haben wir gesehen, dass wir definitiv kein Kollektiv haben.'Wenn es Bundestrainer Joachim Löw gelänge, seine Auswahl wieder da hinzuführen, könne die Rückkehr zur Weltspitze gelingen, sagte Effenberg (50): 'Wir haben nicht die Superstars wie Frankreich, Belgien oder zum Teil die Kroaten. Aber wir sind kaum zu schlagen, wenn wir als Team auftreten.'Effenberg nahm Löw gegen die Kritik nach der WM in Schutz. 'Er hat die Chance verdient, mit den Jungs zusammen das Ruder wieder rumzureißen', sagte er. Es sei nicht sinnvoll, am Bundestrainer 'herumzusägen - er ist der richtige Mann'.SID mm om

schließen