Der Tagesspiegel Video
Ex-Miss-Universe kann Trump-Wahlsieg nicht fassen
18.11.16

Ex-Miss-Universe kann Trump-Wahlsieg nicht fassen

Die Kolumbianerin Paulina Vega wurde im Jahr 2014 zur Miss Universe gewählt - damals war Donald Trump noch der Veranstalter. Schlechte Erfahrungen hat Vega dabei nach eigenen Angaben nicht mit dem gewählten US-Präsidenten gemacht - gehofft hat s

Die Kolumbianerin Paulina Vega gewinnt im Jahr 2014 den Titel der Miss Universe - damals ist der Ausrichter des Wettbewerbs der Milliardär Donald Trump. Inzwischen wurde Trump zum US-Präsidenten gewählt - sehr zum Missfallen seiner früheren Miss Universe. O-Ton Paulina Vega, frühere Miss Universe:'Ich hätte mir gewünscht, dass Hillary gewinnt. Nicht nur wegen seiner Kommentare, sondern für was er ganz allgemein steht. Ich finde, ein Präsident sollte alle einschließen und positiv wirken. Und nicht die Türen eines Landes schließen wie Trump.'Im Wahlkampf kritisiert Vega die Äußerungen Trumps gegenüber Einwanderern und zieht so seinen Zorn auf sich. O-Ton Paulina Vega, frühere Miss Universe:'Ich wusste schon vorher, dass er ganz schön sexistisch und ein Macho ist. Aber als er dann mein Chef war, musste ich ihn respektieren. Und ich kann mich nicht beschweren. Gegenüber mir hat er sich immer tadellos verhalten.'Trump ist seit September 2015 nicht mehr Veranstalter der Wahl. Die nächste Kür der Miss Universe findet im Dezember statt.

schließen