Der Tagesspiegel Video
Film 'Roma' untermauert seine Oscar-Favoritenrolle
11.02.19

Film 'Roma' untermauert seine Oscar-Favoritenrolle

Das autobiografisch geprägte Drama 'Roma' hat bei der Verleihung der britischen Bafta-Filmpreise nicht nur den Regie-Preis bekommen, sondern auch die Auszeichnung als bester Film. Als beste Hauptdarstellerin und bester Hauptdarsteller wurden Oli

'Bester Film' und 'beste Regie': Der Streifen 'Roma' hat bei der Verleihung der Bafta-Filmpreise in London die beiden wichtigsten Auszeichnungen erhalten. Damit untermauert der Film des mexikanischen Regisseurs Alfonso Cuarón seine Favoritenrolle bei der Oscar-Verleihung – in zehn Kategorien ist 'Roma' nominiert.Der Film erzählt die Geschichte des Dienstmädchens Cleo in einer wohlhabenden mexikanischen Familie in den 1970er Jahren. Das autobiografisch geprägte Schwarz-Weiß-Drama wurde bereits mit zwei Golden Globes ausgezeichnet.Den Bafta-Award als beste Hauptdarstellerin erhält die Britin Olivia Coleman für ihre Rolle als britische Königin Anne in dem Film 'The Favourite - Intrigen und Irrsinn'. Der Historienfilm gewinnt insgesamt sieben der begehrten Trophäen.Als bester Hauptdarsteller wird der US-Schauspieler Rami Malek für seine Rolle als 'Queen'-Frontmann Freddie Mercury in 'Bohemian Rhapsody' ausgezeichnet.Im Getümmel auf dem roten Teppich vor der Royal Albert Hall in London außerdem gesichtet: Bradley Cooper, Mary J Blige, Salma Hayek und Rachel Weisz.

schließen