Der Tagesspiegel Video
Fünf Jahre nach den Anschlägen von Paris: Schreiben gegen das Trauma
12.11.20

Fünf Jahre nach den Anschlägen von Paris: Schreiben gegen das Trauma

Am 13. November 2015 wurden bei mehreren Anschlägen in Paris 130 Menschen getötet. Fünf Jahre später sind viele Überlebende immer noch traumatisiert. Zwei von ihnen versuchten unter anderem mit Büchern die psychische Belastung zu verarbeiteten.

SHOTLIST PARIS, FRANKREICH13. NOVEMBER 2015QUELLE: AFPTV1. Bildsequenz Einsatzkräfte in Paris während der Anschlagsserie am 13. November 20152. Bildsequenz Einsatzkräfte in Paris während der Anschlagsserie am 13. November 20153. Bildsequenz Einsatzkräfte in Paris während der Anschlagsserie am 13. November 2015PARIS, FRANKREICH14. NOVEMBER 2015QUELLE: AFPTV4. Fassade der Konzerthalle Bataclan in der Nacht des Anschlags im November 20155. Fassade der Konzerthalle Bataclan in der Nacht des Anschlags im November 2015PARIS, FRANKREICH13. NOVEMBER 2015QUELLE: AFPTV6. Bildsequenz Einsatzkräfte in Paris während der Anschlagsserie am 13. November 2015PARIS, FRANKREICH12. OKTOBER 2020QUELLE: AFPTV7. Halbnahe Bataclan survivor David Fritz Goeppinger browsing his book8. Schwenk von oben nach unten Bataclan survivor David Fritz Goeppinger browsing his book9. Nah cover of his book 'Un jour dans notre vie' (' day in our lives)10. Nah profile of Bataclan survivor David Fritz Goeppinger11. Nah pages from David Fritz Goeppinger's book12. O-TON 1 - David Fritz Goeppinger, überlebte den Anschlag auf das 'Bataclan' 2015 (Mann, Französisch, 19 Sek.): (WARNHINWEIS: SPRACHE)''Ich kenne das Buch fast auswendig. Aber es passiert immer noch, dass ich zuhause bin, ein Stück lese und mir dann sage 'Krass, das habe echt ich echt geschrieben!'. Es hat also eine Art Übertragung gegeben, also quasi zu sagen 'Das ist alles in einer Kiste, ich weiß, dass ich sie aufmachen kann, wann immer ich will, und später können meine Kinder oder meine Eltern sie aufmachen und sagen +Ja, so war das in dem Moment, so und nicht anders+'.'''Je sais ce qu’il y a dedans (le livre), je le connais presque par cœur mais il m’arrive encore à la maison depuis une semaine de l’ouvrir, de lire un passage et de me dire +putain, c’est vrai que j’ai écrit ça !+. Donc, il y a eu, comme je le disais tout à l’heure, une espèce de transmission qui s’est opérée, une manière de dire +c’est en boite, c’est là, je sais que je peux l’ouvrir quand je veux, et même plus tard, mes enfants ou même mes parents pourront l’ouvrir et dire +ah oui, c’était comme ça, à ce moment, c’était ça, et c’est pas autrement quoi !+.'PARIS, FRANKREICH2. NOVEMBER 2020QUELLE: AFPTV13.----------------------14.15. Split screen16.17. Split screen18.PARIS, FRANKREICH2. NOVEMBER 2020QUELLE: AFPTV19. O-TON 2 - Catherine Bertrand, überlebte den Anschlag auf das 'Bataclan' 2015 (Frau, Französisch, 26 Sek.): ''Das Geräusch, wenn Türen geschlossen werden, alles Unerwartete, plötzliche Geräusche, Sachen, die runterfallen, Gläser, die zerbrechen, oder was auch immer. Kinder auf der Straße, die schreien, weil sie Spaß haben, weil sie fröhlich sind, aber ich, wenn ich die Geräusche auf einem Schulhof in der Pause gehört habe, Kinder, die schreien, hatte ich den Eindruck, dass sie umgebracht werden.'''Il y a les bruits, les claquements de portes, tout ce qui est soudain, les bruits soudains, les choses qui tombent, les verres qui cassent ou n'importe quoi. Les enfants qui crient dans la rue, parce qu'ils s'amusent, parce qu'ils sont joyeux, eh bien nous, enfin moi en tout cas, quand j'entendais des cours d'école à la récré, des enfants qui crient, moi j'avaisl'impression qu'ils étaient en train de se faire trucider.'PARIS, FRANKREICH12. OKTOBER 2020QUELLE: AFPTV20. Nah pages from David Fritz Goeppinger's book21. Totale David Fritz Goeppinger browsing through his book, reflected in a mirror22. Nah cover of the book 'Un jour dans notre vie' (A day in our lives)PARIS, FRANKREICH13. NOVEMBER 2015QUELLE: AFPTV23. Bildsequenz Verletzte werden am 13. November 2015 aus dem Bataclan getragen

schließen