Der Tagesspiegel Video
Inder sind heiß auf 'Klima-Killer' Air Condition
05.12.18

Inder sind heiß auf 'Klima-Killer' Air Condition

Indien gehört zu den größten Klimasündern weltweit. Mit zunehmendem Wohlstand wächst in dem Land die Nachfrage nach Klimaanlagen. Doch die 'Stromfresser' schaden der Umwelt. Eine Lösung ist nicht in Sicht.

Texteinblendungen:Eine Fabrik für Klimaanlagen im indischen Rajastan. Die Produktion des japanischen Herstellers Daikin läuft auf Hochtouren. Über eine Million Belüftungs-Geräte pro Jahr werden in diesem Werk gefertigt. Die Nachfrage nach dieser Art kühler Brise hat in Indien rasant zugenommen. Durch den wachsenden Wohlstand können sich immer mehr Inder eine Klimanalage leisten.O-Ton Sreshti Jain, verkauft Klimaanlagen:'Hier schert sich vor dem Kauf niemand um die Erderwärmung, die mit diesen Geräten angefacht wird. Die Leute wollen eine 5-Sterne-Klimaanlage, eine Anlage mit neuster Technologie. Keiner macht sich über die Konsequenzen Gedanken, sie wollen einfach eine Klimaanlage für ihr Zuhause.'Indien gehört bereits heute zu den größten Klimasündern weltweit. Der Ausstoß von Treibhausgasen wird in den kommenden Jahren eher weiter zu- als abnehmen. Denn je größer die Nachfrage nach Klimaanlagen, desto mehr Strom wird benötigt – und der wird in Indien zum größten Teil aus Kohle und Gas erzeugt – trotz ehrgeiziger Pläne, die Produktion erneuerbarer Energien auszubauen. Ein Teufelskreis. Doch wer bei brütender Hitze nicht in den verdienten Schlaf findet, der denkt nicht an den Klimawandel – sondern an Klimaanlagen.

schließen