Der Tagesspiegel Video
Jüngste Gewalttaten beunruhigen viele Deutsche
27.07.16

Jüngste Gewalttaten beunruhigen viele Deutsche

Die offenbar islamistischen Anschläge in Ansbach und Würzburg, der Amoklauf in München sowie die jüngsten Gewalttaten in Frankreich: Viele Deutsche sind derzeit beunruhigt, wie eine AFPTV-Befragung von Passanten in Berlin ergab.

Die offenbar islamistischen Anschläge in Ansbach und Würzburg, der Amoklauf in München sowie die jüngsten Gewalttaten in Frankreich: Viele Deutsche sind derzeit beunruhigt, wie zum Beispiel hier in Berlin. O-Ton Passantin:'Seit diesen Vorkommnissen bin ich schon sehr beängstigt. Also, ich bemühe mich dann auch, Menschenansammlungen zu vermeiden und alles eigentlich vorsichtiger zu tun, zu schauen, wenn ich in die U-Bahn oder S-Bahn einsteige, wer fährt mit mir mit, und ich finde das schon extrem, was da alles so vorgekommen ist, und ja, ich hab einfach Angst.'O-Ton Passant:'Es ist für mich manchmal ein bisschen schwer, in die S-Bahn zu steigen oder in die U-Bahn, weil ich doch der Meinung bin, dass es früher oder später zu Anschlägen auch in Deutschland kommt, beziehungsweise hier in Berlin.'Die Gewalttaten haben eine Sicherheitsdebatte ausgelöst. CSU-Politiker fordern unter anderem den Einsatz der Bundeswehr im Innern. Die SPD-Führung warnt vor 'Aktionismus'.

schließen