Der Tagesspiegel Video
Kittel und Martin zu Terrorangst: 'Bist immer angreifbar'
10.01.16

Kittel und Martin zu Terrorangst: 'Bist immer angreifbar'

Die deutschen Radstars Marcel Kittel und Tony Martin hoffen, dass sich die Terrorangst nicht zu sehr auf Radsportrennen auswirkt. Ihnen ist allerdings bewusst, dass sie vor allem bei Straßenrennen sehr angreifbar sind.

O-Töne 1 und 3 Marcel Kittel, Etixx-Quick Stepzur Terrorgefahr bei Radsportveranstaltungen:- 'Mir wird da auch flau im Magen, wenn ich daran denke. Man ist darauf angewiesen, den Behörden zu vertrauen.'- 'Wenn die Sicherheit nicht garantiert werden kann, muss man eine unschöne Entscheidung treffen.'O-Töne 2 und 4 Tony Martin, Etixx-Quick Stepzur Terrorgefahr bei Radsportveranstaltungen:- 'Ich hoffe, dass der Radsport daran keine Schäden nehmen wird. Eine gewisse Gefahr wird es immer geben.'- 'Radrennen, die von A nach B führen über hunderte von Kilometern, da bist du immer angrefbar.'SID xam tk

schließen