Der Tagesspiegel Video
Klausurtagung auf der Zugspitze: Ein Signal des Aufbruchs
07.05.18

Klausurtagung auf der Zugspitze: Ein Signal des Aufbruchs

Die Spitzen der Koalitionsfraktionen wollen bei ihrer Klausurtagung auf der Zugspitze ein Signal der Geschlossenheit und der gemeinsamen Arbeit senden. Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) sagte, er erhoffe sich einen Schub für die gemeinsame

Von der Zugspitze soll ein Signal der Geschlossenheit ins Tal gehen. Die Spitzen der Koalitionsfraktionen von Union und SPD wollen bei ihrer Klausurtagung auf dem höchsten Berg Deutschlands untereinander nicht nur Vertrauen schaffen, sondern auch gemeinsame Entscheidungen treffen und umsetzen.O-Ton Volker Kauder (CDU), Unionsfraktionschef:'Koalitionen heißen nicht, dass man immer in jeder Frage einer Meinung ist. Aber Koalition heißt, dass das, was wir im Koalitionsvertrag vereinbart haben, umgesetzt wird.'Bei dem Treffen in rund 3000 Metern Höhe gehe es schlicht und ergreifend um Teambuilding, so SPD-Chefin Andrea Nahles. Aber es müssten auch harte Entscheidungen getroffen werden. Inhaltlich wollen Union und SPD sich unter anderem zu den geplanten Förderungen beim Wohnungsbau verständigen. Darunter fällt auch das geplante Baukindergeld von 1200 Euro pro Jahr und Kind. Außerdem sollen weitere Mieterrechte für mehr Transparenz sorgen.

schließen