Der Tagesspiegel Video
Meisterschale wieder in Kiel: 'Haben fünf Jahre darauf gewartet'
04.06.20

Meisterschale wieder in Kiel: 'Haben fünf Jahre darauf gewartet'

Erstmals nach fünf Jahren ist der THW Kiel wieder als deutscher Handballmeister geehrt worden. Liga-Präsident Uwe Schwenker übergab die Meisterschale vor leeren Rängen in der abgedunkelten Sparkassen-Arena an THW-Kapitän Domagoj Duvnjak.

O-Ton 1: Frank Bohmann, Geschäftsführer Handball-Bundesliga:- 'Es fehlt eine ganze Ecke an Emotionen. Es fehlt ein großer Anteil des Handballs mit den Fans.'O-Ton 2: Domagoj Duvnjak, THW Kiel (MVP der Saison 2019/20):- 'Wir haben fünf Jahre auf die Meisterschale gewartet.'O-Ton 3: Patrick Wienczek, THW Kiel:- 'Wir hätten uns gerne beim Feiern in die Arme genommen.'O-Ton 4: Filip Jicha, Trainer THW Kiel (Trainer der Saison 2019/20): - 'Wir haben jede Menge Opfer gebracht.'SID xad mpweitere Informationen:Kiel (SID), 04. Juni - Erstmals nach fünf Jahren ist der THW Kiel wieder als deutscher Handballmeister geehrt worden. Liga-Präsident Uwe Schwenker übergab die Schale und hofft auf eine baldige Rückkehr der Zuschauer in die Hallen.Kiel (SID) Uwe Schwenker hatte die Hand schon an der Schale, musste sich aber noch einen kurzen Moment gedulden. 'Uwe, jetzt haben wir fünf Jahre gewartet, da machen fünf Minuten mehr auch keinen Unterschied', sagte der Hallensprecher. Zuerst sollten alle Spieler und das Trainerteam des deutschen Meisters THW Kiel ihre Medaillen abholen, erst dann überreichte Schwenker als Präsident der Handball-Bundesliga (HBL) die Meisterschale an THW-Kapitän Domagoj Duvnjak.Es war die merkwürdigste der bisher 21 Meisterfeiern, die der THW Kiel und seine Anhänger seit 1957 erlebt haben. Wo normalerweise knapp 20.000 Zuschauer auf den Rängen der Sparkassen-Arena ihre Mannschaft anfeuern, herrschte gähnende Leere. Nur eine Handvoll Vereinsmitglieder und Medienvertreter erlebte die Zeremonie live, in Coronazeiten wird eben auch ein deutscher Meister hinter verschlossenen Türen gekürt.THW-Kapitän Domagoj Duvnjak ging das sichtbar nahe. 'Ihr, unsere Fans, ich sehe euch, ich höre euch', sagte der kroatische Vizeeuropameister, der als wertvollster Spieler der Saison ausgezeichnet wurde. Die Trophäe als Trainer der Saison erhielt Meistercoach Filip Jicha bereits nach seinem ersten Jahr auf der Bank. 'Diese persönliche Auszeichnung gehört euch allen', sagte der einstige Kieler Spielmacher in Richtung seiner Mannschaft und seines Trainer- und Betreuerteams.Schwenker nutzte die Gelegenheit zu einem flammenden Appell an die Politik. 'Anders als der Fußball leben wir nicht von den TV-Einnahmen, sondern sind auf die Gelder angewiesen, die wir rund um die Spiele generieren', sagte der einstige Kieler Weltklasse-Linksaußen: 'Es reicht für uns nicht, nur auf das Spielfeld zurückzukehren, wir brauchen unsere Zuschauer, um zu überleben.'Spätestens im September oder Oktober, so Schwenker, 'wollen wir wieder spielen, mit und vor unseren Zuschauern'. An Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), der die Schale am Donnerstagmorgen mit dem Flensburger Mannschaftsbus nach Eckernförde gebracht hatte und von dort aus mit der Kieler Delegation weiter in die Landeshauptstadt gefahren war, richtete Schwenker die Bitte um 'Unterstützung unserer Sportvereine. Die sind wirklich darauf angewiesen.'44 Tage zuvor hatte die HBL ihre Saison angesichts der Corona-Pandemie abgebrochen und den THW Kiel zum deutschen Meister erklärt. Die Kieler führten zu dem Zeitpunkt nach 26 von 34 geplanten Spieltagen die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung vor Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt an. 'Die Meisterschale aus der Hand zu geben, fällt natürlich nicht leicht, aber Flensburg hat diesen Tag fair mitgestaltet, und dafür bedanke ich mich sehr', sagte Günther. Der THW Kiel stehe seit dem achten Spieltag auf Platz eins der Tabelle und ist damit ein verdienter Meister'.Zu den Klängen von 'Time to say goodbye' wurde am Ende der Feier Rechtsaußen Ole Rahmel verabschiedet, ansonsten bleibt die erfolgreiche Mannschaft zusammen und wird in der kommenden Saison zudem von Norwegens Weltstar Sander Sagosen verstärkt.SID ab cl

schließen