Der Tagesspiegel Video
Merkel vereinbart im Senegal Zusamenarbeit zur Migration
30.08.18

Merkel vereinbart im Senegal Zusamenarbeit zur Migration

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der senegalesische Präsidenten Macky Sall haben eine enge Zusammenarbeit ihrer Länder in der Migrationspolitik angekündigt. Der Senegal war die erste Station auf Merkels dreitägiger Westafrika-Reise.

Texteinblendungen:Deutschland und der Senegal wollen in derMigrationspolitik eng zusammenarbeitenDas kündigen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der senegalesische Präsidenten Macky Sall in Dakar an O-Ton Angela Merkel (CDU), Bundeskanzlerin:'Weil wir von unserer Seite zeigen müssen, dass wir Zukunft geben wollen und bei der Zukunft helfen wollen. Und meine Überzeugung ist, je besser wir das machen, umso mehr wird auch die Bereitschaft da sein,… …in diesen Fragen der illegalen Migration sehr eng zusammenzuarbeiten.' O-Ton Macky Sall, Präsident des Senegal:'Wenn es uns gelingt, Wasser, Strom, Straßen bereit zu stellen, wenn wir gute Lebensbedingungen schaffen,……verlassen die Menschen ihre Heimat nicht mehr,um ins Ungewisse zu gehen.Die Antwort lautet deshalb, dass Afrika die Lösungen finden muss. Und es ist in Europas Interesse, uns dabei zu begleiten.' Deutschland will die Elektrifizierungvon 300 Dörfern im Senegal unterstützen

schließen