Der Tagesspiegel Video
Nagelsmann zu Sörloth-Transfer: 'Haben auch andere an der Angel'
18.09.20

Nagelsmann zu Sörloth-Transfer: 'Haben auch andere an der Angel'

Am Sonntag empfängt RB Leipzig zum Saisonauftakt Mainz 05 vor 8500 Fans. Die letzten beiden Partien entschieden die Sachsen mit insgesamt 13 Toren für sich. Unterdessen hat Trainer Julian Nagelsmann das Interesse an Alexander Sörloth bestätigt,

O-Töne 1- 6: Julian Nagelsmann, Trainer RB Leipzig:- 'Alte Ergebnisse zählen nicht mehr. Es interessiert niemanden mehr, dass wir dort letztes Jahr hoch gewonnen haben.'- 'Das Spiel gehtbei 0:0 los. Wir sind vorbereitet und wissen, dass Mainz eine extrem schnelle Mannschaft ist.'- 'Keiner hat den Anspruch, dass es wieder so ausfallen muss oder wird.'- 'Wir freuen uns sehr, dass wir die Chance haben wieder vor Zuschauern zu spielen.'- 'Man muss immer die aktuelle Situation bewerten - wie die Infektionszahlen sind.'- 'Wo er (Alexander Sörloth) ist, weiß ich nicht. Da müssen sie ihn selber fragen. Ich bin nicht sein Papa.'SID xad ekweitere Informationen:Leipzig (SID), 18. September - Trainer Julian Nagelsmann hat das Interesse am norwegischen Nationalstürmer Alexander Sörloth bestätigt. 'Er ist ein guter Spieler, aber wir haben noch zwei, drei andere an der Angel. Derjenige, mit dem wir uns als erstes einigen, wird dann hier stehen', sagte Nagelsmann in der Pressekonferenz vor dem Bundesligastart am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) zu Hause gegen den FSV Mainz 05.Sörloth, der von Crystal Palace aus England an den türkischen Erstligisten Trabzonspor ausgeliehen ist, soll Medienberichten zufolge kurz vor einem Wechsel nach Leipzig stehen. Als Ablöse ist eine Summe von 22 Millionen Euro im Gespräch.Sörloth, der in der norwegischen Nationalmannschaft an der Seite von Dortmund-Star Erling Haaland stürmt, konnte in Leipzig die abgewanderten Timo Werner (FC Chelsea) und Patrik Schick (Bayer Leverkusen) ersetzen.SID js rd

schließen