Der Tagesspiegel Video
Nations League: Frankreich gewinnt und feiert WM-Titel erneut
10.09.18

Nations League: Frankreich gewinnt und feiert WM-Titel erneut

Weltmeister Frankreich bleibt nach dem Titelgewinn von Russland ungeschlagen und ist nach einem verdienten Heimsieg gegen die Niederlande Spitzenreiter in der deutschen Nations-League-Gruppe. Nach dem Erfolg feierte die Équipe Tricolore den WM-T

O-Ton 1 Olivier Giroud, Nationalspieler Frakreich: - „Wir haben schon vorher gesagt, dass wir unbedingt gegen die Niederlande gewinnen wollen, damit es eine perfekte Feier wird. Es wäre nicht so gewesen, wenn wir nicht gewonnen hätten. Es war alles angerichtet, um gemeinsam zu feiern. Daran werden wir uns erinnern.“O-Ton 2 Antoine Griezmann, Nationalspieler Frakreich: - „Wir wollten vor all den Franzosen zu Hause spielen. Die Fans waren genauso verrückt wie wir. Dazu haben wir auch noch gewonnen. Danach wollten wir feiern und Spaß haben.“O-Ton 3 Samuel Umtiti, Nationalspieler Frakreich: - „Es war sehr schön. Auf diesen Moment haben wir schon lange gewartet. Direkt nach der WM haben wir nur eine kurze Zeit mit den Fans verbracht. Heute wollten wir das für alle Fans nachholen. Das haben wir mit dem Sieg gut gemacht.“O-Ton 4 N'Golo Kanté, Nationalspieler Frakreich: - „Es war eine schöne Nacht. Das war die Vereinigung mit unseren Fans nach der Feier auf den Champs-Elysées. Es war gut, dass wir gewonnen und den WM-Titel nochmal gefeiert haben. Diese Nacht wird uns als unvergesslich in Erinnerung bleiben.“SID xjw tkWeitere Informationen:Paris, 09. September (SID) - Fußball-Weltmeister Frankreich bleibt nach dem Titelgewinn von Russland ungeschlagen und ist nach einem verdienten Heimsieg gegen die Niederlande Spitzenreiter in der deutschen Nations-League-Gruppe. Die Equipe tricolore besiegte Oranje im Stade de France vor allem dank des starken Stürmerstars Kylian Mbappe 2:1 (1:0) und führt die Gruppe 1 nun mit vier Punkten vor Deutschland (1) und den Niederlanden (0) an.Dänemark legte nach der Beilegung des Sponsorenstreits mit seinen Topstars einen erfolgreichen Start in die Nations League hin. Die Dänen gewannen in der Division B in Aarhus 2:0 (1:0) gegen den EM-Halbfinalisten Wales, nachdem sie am Mittwoch im Test noch dezimiert 0:3 gegen die Slowakei verloren hatten. In einem weiteren Spiel der B-Klasse siegte die Ukraine durch einen Treffer des Ex-Dortmunders Andrej Jarmolenko (80., Foulelfmeter) 1:0 (0:0) gegen die Slowakei.Mbappe (15.) und Olivier Giroud (75.) trafen für die Franzosen, bei denen Abwehrspieler Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart in der Startelf stand. Der frühere Hoffenheimer Ryan Babel (67.) glich zwischenzeitlich aus.Seit der EM 2008 haben die Niederlande nicht mehr gegen Frankreich gewonnen, damals gab es im Gruppenspiel ein 4:1. In der Qualifikation zur WM 2018 hatten die Franzosen beide Spiele gewonnen (4:0/1:0).Für die Dänen traf Mittelfeld-Ass Christian Eriksen (32./63., Handelfmeter) doppelt. Gegen die Waliser, die in ihrem Auftaktspiel der Nations League Irland mit 4:1 bezwungen hatten, standen der Dortmunder Thomas Delaney und der Leipziger Yussuf Poulsen in der dänischen Startelf. Der walisische Topstar Gareth Bale hatte einen schweren Stand.Gegen die Slowaken hatte das komplette Stammpersonal gefehlt, nachdem der Streit über die Verteilung von Sponsorengelder eskaliert war. Stattdessen waren gegen die Slowaken Futsalspieler sowie halbprofessionelle Kicker im Einsatz gewesen, die sich teuer verkauften. Danach hatte es zwischen Verband und Nationalspielern eine erste Einigung gegeben. Deswegen lief gegen Wales wieder die Erstbesetzung auf.SID cl jm

schließen