Der Tagesspiegel Video
Nigerias Präsident im Amt bestätigt
27.02.19

Nigerias Präsident im Amt bestätigt

Bei der Präsidentschaftswahl in Nigeria ist Amtsinhaber Muhammadu Buhari wiedergewählt worden. Der 76-Jährige erhielt nach offiziellen Angaben 56 Prozent der Stimmen. Damit setzte er sich gegen seinen wichtigsten Herausforderer Atiku Abubakar du

Bei der Präsidentschaftswahl in Afrikas bevölkerungsreichstem Land Nigeria ist Amtsinhaber Muhammadu Buhari wiedergewählt worden. Der 76-Jährige erhielt nach offiziellen Angaben 56 Prozent der Stimmen. Damit setzte er sich gegen seinen wichtigsten Herausforderer Atiku Abubakar durch. Die Wahlbeteiligung lag bei nur rund 40 Prozent.Überschattet wurde die Wahl von gewaltsamen Zwischenfällen mit dutzenden Toten. Die Opposition spricht von schwerem Wahlbetrug, um einen Erfolg Buharis zu sichern. Dieser regiert seit 2015. Nigeria leidet unter Korruption und einer schlechten Sicherheitslage. Knapp die Hälfte der Bevölkerung lebt in Armut. Kritiker stellen Buhari daher eine schlechte Bilanz aus.

schließen