Der Tagesspiegel Video
Papst Franziskus - Vermittler zwischen den Religionen
05.02.19

Papst Franziskus - Vermittler zwischen den Religionen

Mit einer Freiluftmesse vor rund 170.000 Gläubigen in Abu Dhabi hat Papst Franzskus seine historische Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate abgeschlossen. Als erstes Oberhaupt der katholischen Kirche überhaupt war er auf die arabische Halb

Abschluss einer historischen Reise: Vor rund 170.000 Gläubigen feiert Papst Franzskus in Abu Dhabi eine Messe unter freiem Himmel. Eigentlich gilt dies als verpönt in den Vereinigten Arabischen Emiraten - es ist also eine besondere Geste der Gastgeber, dies dem Papst und den Gläubigen zu ermöglichen. Auf der arabischen Halbinsel gehören mehr als dreieinhalb Millionen Menschen der christlichen Minderheit an. In den Emiraten gibt es acht Kirchen, in Saudi-Arabien dagegen sind nicht-islamische Gotteshäuser verboten; die Lage der Christen dort ist prekär. Als erstes Oberhaupt der katholischen Kirche überhaupt reiste Franziskus auf die arabische Halbinsel, die Wiege des Islams. Der Dialog mit dem Islam zählt für Franziskus zu den Schwerpunkten seines Pontifikats. Bei einem interreligiösen Dialog mit hunderten Teilnehmern zeigt sich Franziskus als Brückenbauer. Er ruft zum Ende von Kriegen und Gewalt in Ländern wie dem Jemen, Syrien, dem Irak und Libyen auf.O-Ton Papst Franziskus, Oberhaupt der katholischen Kirche:'Die menschliche Brüderlichkeit verlangt von uns als Vertretern der Weltreligionen, jede noch so kleine Zustimmung zum Wort Krieg zurückzuweisen. In unseren Augen hat er nur schändliche Folgen.' Seit seinem Amtsantritt hat Franziskus immer wieder mehrheitlich muslimische Länder und Regionen besucht. Unter anderem war er im Nahen Osten, in der Türkei und Ägypten.

schließen