Der Tagesspiegel Video
Radiogeschichte im Kalten Krieg – Ausstellung „Briefe ohne Unterschrift"
30.06.20

Radiogeschichte im Kalten Krieg – Ausstellung „Briefe ohne Unterschrift"

25 Jahre schickten DDR-Bürger und Bürgerinnen an den Sender BBC Briefe, die in einer Sendung vorgelesen wurden. Die Menschen schrieben über Alltagsprobleme und äußerten Kritik. Auch die Stasi hörte mit und ging systematisch gegen die Verfasser vor.