Der Tagesspiegel Video
'Sehr hässlich': Moreno wehrt sich gegen Enrique-Vorwurf
29.11.19

'Sehr hässlich': Moreno wehrt sich gegen Enrique-Vorwurf

Spaniens Ex-Nationaltrainer Robert Moreno hat sich gegen die Vorwürfe seines Nachfolgers Luis Enrique gewehrt. Dieser hatte Moreno als illoyal bezeichnet. Moreno hatte Luis Enrique von Juni bis November als Nationaltrainer vertreten.

Der vor knapp zwei Wochen entlassene spanische Nationaltrainer Robert Moreno hat den Vorwurf seines Vorgängers und Nachfolgers Luis Enrique, er sei illoyal vehement zurückgewiesen.O-Ton 1 Robert Moreno, Ex-Nationaltrainer Spanien: „Bis heute weiß ich nicht, warum Luis Enrique mich nicht mehr als Co-Trainer bei sich haben will. Er wirft mir Dinge vor, die sehr hässlich sind und die ich nicht verdiene. Während meiner Zusammenarbeit mit ihm habe ich gezeigt, dass ich das nicht bin.“Assistent Moreno hatte Spanien als Stellvertreter für Enrique zur Endrunde geführt, weil der sich um seine schwer erkrankte und inzwischen verstorbene Tochter kümmern wollte.  Laut Enrique habe Moreno den Posten erst nach der EM wieder aufgeben wollen. Dies habe er allerdings abgelehnt, Morenos Verhalten bezeichnete Enrique als illoyal. Dieser Darstellung widerspricht Moreno deutlich: O-Ton 2 Robert Moreno, Ex-Nationaltrainer Spanien:„Mein Team und ich sind fragen uns seit zehn Tagen, was ich falsch gemacht habe, dass Luis Enrique nicht mehr auf mich setzt. Wir wollten telefonieren und fragen, was vorgefallen sei, aber wir haben nicht gesprochen.“ Für Robert Moreno war die eigens einberufene Pressekonferenz der erste öffentliche Auftritt, nachdem er sich am Montagabend unter Tränen bei der Nationalmannschaft verabschiedet hatte.SID xms ek

schließen