Der Tagesspiegel Video
So funktioniert ein Flugschreiber
14.03.19

So funktioniert ein Flugschreiber

Zwei Flugzeugkatastrophen innerhalb eines halben Jahres werfen Fragen zur Sicherheit der Passagiermaschine Boeing 737 MAX 8 auf. Untersuchungen des Flugschreibers sollen nun die Ursache des jüngsten Absturzes aufdecken.

Der Flugschreiber - oder die sogenannte Black Box - zeichnet alle wichtigen Informationen in Flugzeugen auf. Die Daten können nach einem Unglück ausgewertet werden.

Kommerzielle Maschinen haben in der Regel zwei Flugschreiber im Heck:

- Der Cockpit Voice Recorder zeichnet Piloten-Gespräche und Geräusche auf.
- Der Flugdatenschreiber speichert technische Details wie Flughöhe, Geschwindigkeit oder Temperatur.

Der Voice Recorder kann Geräusche der letzten zwei Stunden wiedergeben, der Flugdatenschreiber hat eine Speicherkapazität von 25 Stunden. 

Die Black Boxes sind so gebaut, dass sie extremen Temperaturen und hohem Wasserdruck in bis zu 6000 Metern Tiefe standhalten. Ein Sender soll die Suche nach dem Gerät erleichtern. Er sendet nach einem Unglück 30 Tage lang jede Sekunde ein Ortungssignal. Quelle: BEA

schließen