Der Tagesspiegel Video
Steht Portugal ein Lithium-Rausch bevor?
16.09.18

Steht Portugal ein Lithium-Rausch bevor?

Portugal ist schon heute der größte Lithium-Produzent Europas, aber in der Erde liegen wohl noch viele Tonnen des Metalls, das für Akkus in Handys und Autos unverzichtbar ist.

David Archer kennt sich aus im Norden Portugals rund um die Kleinstadt Boticas.Seitdem hier Lithium entdeckt wurde, hat der Chef einer Bergbaugesellschaft immer neue Löcher in die Erde gebohrt. Inzwischen sind es mehr als 140. O-Ton David Archer, Savannah Resources:'Unserer Meinung nach verfügt die Mina do Barroso über eines der größten Lithium-Vorkommen in Europa. Die Mine könnte wichtig sein, was die Zukunft der Lithium-Industrie in Portugal anbelangt.'Portugal ist schon heute der größte Lithium-Produzent Europas. Viele Tonnen des silberfarbenen Metalls liegen hier wohl noch im Boden. Lithium ist Bestandteil von Akkus in Laptops und Handys. Über die Folgen für die Umwelt gibt es noch wenige Erkenntnisse.O-Ton Fernando Queiroga, Bürgermeister von Boticas:'Wir wollen das Projekt natürlich nicht behindern, aber wir warten noch auf die Ergebnisse eines Umweltberichts. Da wird dargelegt, was wir von dieser Mine zu erwarten haben, was Risiken für die Umwelt anbelangt. Das ist unsere Hauptsorge.'Die Regierung hat bereits eine PR-Kampagne gestartet, um Investoren anzulocken. Die Vorkommen könnten für deutsche und französische Autobauer interessant sein, die auf Lithium-Batterien in ihren Elektroautos setzen. Bislang bezieht die EU mehr als 80 Prozent des Lithiums aus Chile und Australien.

schließen