Der Tagesspiegel Video
Strom aus Kakteen
28.10.17

Strom aus Kakteen

Die Opuntie ist eine Art Nationalpflanze Mexikos; sie wird in dem Land seit Jahrtausenden angebaut. Nun soll der Kaktus auch zur ökologischen Stromerzeugung dienen.

Opuntien werden in Mexiko seit Jahrtausenden angebaut. Sind sie erst einmal von ihren Stacheln befreit, dient das Fruchtfleisch der Kakteen als Zutat in zahlreichen Gerichten oder als Inhaltsstoff von Cremes und allerlei Arzneimitteln.Auf diesem Markt fallen täglich bis zu zehn Tonnen Kaktus-Abfälle an. Früher wanderten sie auf Deponien, heute landen sie in diesen Kesseln. O-Ton Jesus Zumaya, betreibt die Anlage:'Wir geben nur die Kakteen in den Biogas-Kessel, und was kommt heraus dabei? Biogas und Schlamm, mit dem wir die Bodenqualität verbessern können.'Die Kakteen-Abfälle werden mit Hilfe von Bakterien bei 55 Grad vergoren. Mit den Überbleibseln düngen die Bauern ihre Felder. Die Behörden in Mexiko-Stadt haben mehr als 700.000 Euro in das Projekt investiert. Nun sollen überall im Land solche Biogasanlagen errichtet werden.

schließen