Der Tagesspiegel Video
UN-Klimagipfel: Dramatischer Appell zum Schutz der Erde
02.12.19

UN-Klimagipfel: Dramatischer Appell zum Schutz der Erde

Mit einem dramatischen Appell zum Umsteuern in der Klimapolitik hat UN-Generalsekretär António Guterres den UN-Klimagipfel in Madrid eröffnet. Die Bundesregierung signalisierte Bereitschaft zu ehrgeizigen Beschlüssen.

SHOTLIST MADRID, SPANIEN2. DEZEMBER 2019QUELLE: COP25/TVEEINSCHRÄNKUNGEN: KEIN WEITERVERKAUF / NO RESALE1. Totale world leaders at COP25 in Madrid pose for a family photo2. Nah Carolina Schmidt, Chile's Environment Minister, Pedro Sanchez, President of the Spanish Government and Antonio Guterres, UN Secretary General 3. Totale world leaders at COP25 in Madrid pose for a family photo4. Schwenk von rechts nach links world leaders at COP25 in Madrid pose for a family photo5. O-TON 1 - Antonio Guterres , UN-Generalsekretär (Mann, Englisch, 27 Sek.): 'By the end of the coming decade, we will be on one of two paths; one is the path of surrender, where we have sleepwalked past the point of no return, jeapordising the health and safety of everyone on this planet. Do we really want to be remembered as the generation that buried its head in the sand? That fiddled while the planet burned? The other option is the path of hope; a path of resolve, of sustainable solutions, the path where more fossil fuels remain where they should be; in the ground, and where we are on the way to carbon neutrality by 2050.'6. Schwenk von links nach rechts Spanish PM Pedro Sanchez exitsBERLIN, DEUTSCHLAND16. OKTOBER 2019QUELLE: AFP7. Foto German Environment Minister Svenja Schulze looks on prior to the start of the weekly cabinet meeting at the Chancellery in Berlin on October 16, 2019.BERLIN, DEUTSCHLAND25. SEPTEMBER 2019QUELLE: AFP8. Foto German Environment Minister Svenja Schulze attends the weekly cabinet meeting at the Chancellery in Berlin on September 25, 2019.EMALAHLENI, SÜDAFRIKA5. FEBRUAR 2015QUELLE: AFPTV9. Halbnahe Eskom Duvha Power Station10. Totale Eskom Duvha Power StationPEKING, CHINA19. DEZEMBER 2012QUELLE: AFPTV11. Aufwärts-Einstellung factory using coal-fueled energy near Dawang bridge and providing heating for much of the cityEMALAHLENI, SÜDAFRIKA5. FEBRUAR 2015QUELLE: AFPTV12. Totale Eskom Duvha Power StationMONT BLANC, CHAMONIX, HAUTE-SAVOIE, FRANKREICH7. JULI 2015QUELLE: AFPTV13. Totale mountian-climbers on the Mer de Glace glacierGRÖNLAND2015QUELLE: VICTOR RAULT-UNDER THE POLEEINSCHRÄNKUNGEN: KEIN WEITERVERKAUF / NO RESALE14. Totale polar bear15. Halbnahe polar bearCHARLESTON, WEST VIRGINIA, VEREINIGTE STAATENNOVEMBER 2009QUELLE: AFPTV16. Halbnahe coal mines17. Halbnahe coal minesWARSCHAU, POLENJUNI 2011QUELLE: AFPTV18. Totale coal factory19. Halbnahe coal factoryBANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK22. FEBRUAR 2019QUELLE: AFPTV20. Totale people working in a field 21. Halbnahe man working in a field 22. Nah person handling earth ///-----------------------------------------------------------AFP TEXT STORY: Guterres eröffnet UN-Klimakonferenz in Madrid mit Appell zum raschen Umsteuern Von Amélie BOTTOLLIER-DEPOIS +++ NEU: Spaniens Regierungschef Sánchez, Kritik von Greenpeace-Chefin Morgan an Bundesregierung, Angaben von Save the Children zu klimabedingten Opfern, Oxfam zu Klimaflüchtlingen, Präsidentin der Marschall-Inseln +++ Madrid (AFP) - Unter dem Eindruck weltweiter Klimaproteste und zerstörerischer Wetterextreme hat UN-Generalsekretär António Guterres die Weltklimakonferenz in Madrid mit einem eindringlichen Appell zum raschen Umsteuern in der Klimapolitik eröffnet. Die Menschheit müsse wählen zwischen dem Weg der 'Hoffnung' und dem der 'Kapitulation' beim Klimaschutz, sagte Guterres am Montag vor Vertretern aus fast 200 Ländern. Umweltorganisationen kritisierten Deutschlands Maßnahmen als unzureichend, Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan bezeichnete die Bundesregierung gar als einen der 'Hauptbremser beim Klimaschutz'.'Wollen wir wirklich als die Generation in Erinnerung bleiben, die den Kopf in den Sand steckte, die herumbummelte, während die Erde in Flammen stand?', fragte Guterres die Teilnehmer der 25. UN-Klimakonferenz, zu der am Montag auch rund 40 Staats- und Regierungschefs zählten. Der UN-Generalsekretär mahnte, die Welt stehe an einem 'Wendepunkt' und sollte nun umsteuern hin zu einem 'Weg der Entschlossenheit und der dauerhaften Lösungen. Einen Weg, bei dem die fossilen Energien bleiben, wo sie sind - im Boden und bei dem wir bis 2050 CO2-Neutralität erreichen'. Dazu müsse die 'Abhängigkeit von der Kohle' aufgegeben werden.Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) signalisierte Bereitschaft zu ehrgeizigen Beschlüssen in Madrid. 'Je länger wir warten, desto schwieriger und teurer wird es', erklärte sie in Berlin passend zum Madrider Konferenz-Motto 'Tiempo de actuar' - 'Zeit zu handeln'. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) warb für eine Vorreiterrolle der EU. Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez sagte in Madrid, weil Europa eine historische Verantwortung für die Erderwärmung trage und seine Bürger es forderten, müsse es den Ausstieg aus den fossilen Energien 'anführen'.Einige Hilfsorganisationen sehen allerdings bei Deutschland und der EU eine Mitschuld für die schleppende Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Greenpeace-Chefin Morgan sagte de

schließen