Der Tagesspiegel Video
Vermisster Emiliano Sala: Jugendfreunde hoffen auf ein Wunder
24.01.19

Vermisster Emiliano Sala: Jugendfreunde hoffen auf ein Wunder

In Argentinien bangen Jugendfreunde von Emiliano Sala um das Leben des seit einem Flug über den Ärmelkanal vermissten Fußballers. Ein großangelegter Sucheinsatz blieb bislang ohne Erfolg.

In Progreso geben sie die Hoffnung nicht auf: Nach dem Verschwinden des Fußballers Emiliano Sala über dem Ärmelkanal bangen die Menschen in seiner argentinischen Heimat um das Leben des 28-Jährigen. Sein ehemaliger Jugendtrainer glaubt fest daran, dass 'Emi', wie sie ihn hier nennen, wieder auftaucht.O-Ton Diego Solis, Jugendtrainer von Emiliano Sala:'Er war nicht Sala, der Spieler, er war Emi. Jedes Mal, wenn er hier war, ging er mit seinen Team-Kameraden essen, auf den Bolzplatz, zum Laufen, zum Kegeln. Er war kein Fußball-Superstar, er war einer von uns. Er fuhr mit dem Fahrrad, traf sich mit Leuten.'O-Ton Martin Molteri, Jugendfreund von Emiliano Sala:'Große Fußballer entfernen sich so von der Realität. Er war immer Teil der Dorfgemeinschaft, bei seinen Wurzeln, in seinem Freundeskreis.' Emiliano Sala war auf dem Sprung zu einer Karriere in der englischen Premier League. Ein Kleinflugzeug sollte ihn von seinem bisherigen Verein im französischen Nantes ins walisische Cardiff bringen. Am Montagabend verschwand die Maschine über dem Ärmelkanal von den Radarschirmen. Sala hatte kurz zuvor in einer dramatischen Whatsapp-Nachricht von seiner Todesangst an Bord berichtet. Ein großangelegter Sucheinsatz blieb bislang ohne Erfolg.

schließen