Der Tagesspiegel Video
Videografik: Strom aus erneuerbarer Energie
19.11.19

Videografik: Strom aus erneuerbarer Energie

Grüne Technologien wie Windkraft- oder Solaranlagen gelten als entscheidend im Kampf gegen den Klimawandel. Die Herausforderung besteht darin, diese Technologien für eine verlässliche dezentrale Stromversorgung weiter zu entwickeln.

Grüne Technologien wie Windkraft- oder Solaranlagen verändern die Art und Weise, wie wir Energie erzeugen. Sie gelten als entscheidend im Kampf gegen den Klimawandel.Anders als fossile Energieträger wie Gas, Kohle oder Öl, die in der Regel nur in bestimmten Gegenden vorkommen, haben alle Länder der Erde mindestens eine erneuerbare Energiequelle.Die Herausforderung besteht darin, diese Technologien für eine verlässliche dezentrale Stromversorgung weiter zu entwickeln.Die Batterie-Technologie, die lange Zeit eine effiziente Versorgung mit erneuerbaren Energieträgern gebremst hat, hat sich zuletzt deutlich verbessert. Energiesparende Batterien kommen bereits massenhaft in Industrieprodukten zum Einsatz. In einigen Jahren könnten mit der Brennstoffzellen-Technologie betriebene Autos serienweise vom Band laufen. Wohnhäuser könnten künftig mit Energiespeicheranlagen ausgestattet sein, die an immer effizientere Solaranlagen gekoppelt sind.Schon heute kommt doppelt so viel Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie aus Atomkraftwerken. Seit dem Jahr 2000 hat sich der Anteil am globalen Energieverbrauch verfünffacht. Durch den technologischen Fortschritt und insbesondere bessere Speichermöglichkeiten für Sonnen,- Wind- und Batterieenergie steigt der Anteil an grünem Strom weltweit an. Experten sagen voraus, dass die Nachfrage nach Erdöl schon ab 2020 weltweit zurückgehen wird – durch sinkende Kosten für Elektroautos in Verbindung mit mehr Energie aus Erneuerbaren. Der Energiesektor und der Straßenverkehr verbrauchen derzeit etwa die Hälfte der fossilen Energie. Das rasante Wachstum bei Sonnen- und Windenergie könnte Wissenschaftlern zufolge dennoch nicht reichen, um die Ziele aus dem Pariser Klimaabkommen zu erreichen, nämlich die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen.

schließen