Der Tagesspiegel Video
Von São Vicente nach Paris: Neymars Weg zum teuersten Fußballer
14.06.18

Von São Vicente nach Paris: Neymars Weg zum teuersten Fußballer

Die WM-Hoffnungen Brasiliens verkörpert vor allem Superstar Neymar. Begonnen hat die Karriere des teuersten Fußballers der Welt in einem kleinen Vorort von São Paulo.

Auch der teuerste Fußballer der Welt hat einmal klein angefangen. In Sao Vicente, einem Vorort von Sao Paulo, lernte Brasiliens Superstar Neymar das Fußballspielen. Sein Entdecker Robson ‚Betinho‘ dos Santos erkannte schon in frühen Jahren, dass er einen echten Rohdiamanten vor sich hatte.O-Ton Robson ‚Betinho‘ dos Santos, Entdecker Neymars„Das sind bestimmte Anlagen, die man in jemanden sieht. Er war ein sechsjähriger Junge, der weder Kraft noch Widerstand besaß. Er rannte einfach die Tribüne rauf und runter, das hatte meine Aufmerksamkeit erregt.“Aus dem kleinen Ort zog Neymar weiter nach Santos, wo er sich zunächst einem Futsal-Klub anschloss. Bei allem Talent erkannte sein damaliger Trainer aber auch, dass der junge Neymar noch eine Menge zu lernen hatte.O-Ton Alcides Magri, Neymars erster Futsal-Trainer„Er hat ein natürliches Talent und wurde mit diesem Geschenk geboren, doch er musste auch lernen, im Kollektiv zu spielen. Er wollte immer den Ball haben und an allen vorbeidribbeln.“2003 schloss sich Neymar dann dem großen FC Santos an. Nach zahlreichen Erfolgen beim Pelé-Klub und später mit dem FC Barcelona folgte im Sommer 2017 der Rekordwechsel zu Paris St. Germain - für 222 Millionen Euro. Die Heim-WM vor vier Jahren endete für Neymar verletzungsbedingt im Viertelfinale – noch vor dem 1:7-Debakel gegen Deutschland. In Russland soll nun der Traum vom Titel mit der Seleçao endlich wahr werden. Der erste Schritt soll dafür am Sonntag gegen die Schweiz gemacht werden.SID xam tk

schließen