Der Tagesspiegel Video
Vorwurf der Geldwäsche: Großrazzia bei Deutsche Bank
29.11.18

Vorwurf der Geldwäsche: Großrazzia bei Deutsche Bank

Die Deutsche Bank kommt nicht aus den Schlagzeilen: Ermittler durchsuchen mehrere Geschäftsräume der Bank wegen des Verdachts der Geldwäsche. Beteiligt waren etwa 170 Beamte von Staatsanwaltschaft, Bundeskriminalamt, Steuerfahndung und Bundespol

Die Deutsche Bank kommt nicht aus den Schlagzeilen: Ermittler durchsuchen mehrere Geschäftsräume der Bank wegen des Verdachts der Geldwäsche. Beteiligt waren etwa 170 Beamte von Staatsanwaltschaft, Bundeskriminalamt, Steuerfahndung und Bundespolizei. Die Ermittlungen richten sich gegen mehrere Mitarbeiter.O-Ton Nadja Niesen, Staatsanwaltschaft:' Und zwar ergab sich, nachdem das BKA Datenmaterial in 'Panama-Papers' und der 'Offshore-Leaks' ausgewertet hat, der Verdacht, dass die Deutsche Bank Kunden dabei behilflich war, in sogenannten Steueroasen Offshore-Gesellschaften zu gründen. Und von dort sollen dann Gelder, die aus Steuerstraftaten vermutlich stammen auf die Konten der Deutschen Bank geflossen sein und bei der Deutschen Bank soll man es dann allerdings unterlassen haben, Geldwäscheverdachtsanzeigen zu erstatten.'Über eine Gesellschaft mit Sitz auf den britischen Jungferninseln sollen demnach allein im Jahr 2016 Summen von 311 Millionen Euro betreut worden sein. Die Bank bestätigt die Durchsuchungen und erklärt sie werde mit den Behörden 'vollumfassend kooperieren.'

schließen