Der Tagesspiegel Video
Wagner lobt Union: 'Tabellenführer der letzten fünf Spiele'
28.11.19

Wagner lobt Union: 'Tabellenführer der letzten fünf Spiele'

Schalke 04 empfängt am 13. Spieltag Bundesliga-Neuling Union Berlin zum Flutlichtspiel. Trainer David Wagner lobte den Aufsteiger vor dem ersten Bundesligaduell in den höchsten Tönen.

O-Ton 1-3: David Wagner, Trainer Schalke 04:- 'Union ist die Mannschaft der Stunde.'- 'Keine Chance, dass diese Mannschaft - insofern sie verletzungsfrei bleibt - am Ende unter den letzten drei Teams bleibt. Das ist einfach zu gut.'- 'Wir schauen in erster Linie auf uns und gucken, dass wir auch gegen Union Berlin (...) unseren eigenen Stil auf den Platz bekommen.'SID xad mpweitere Informationen: Gelsenkirchen (SID) Benito Raman spricht von Europa, Amine Harit sogar schon von der Champions League. Der starke Saisonstart hat bei Schalke 04 Begehrlichkeiten geweckt. Ein halbes Jahr nach dem Beinahe-Abstieg bremsen die Verantwortlichen aber noch. 'Wir sollten jetzt nicht mit Europa anfangen', sagte Lizenzspieler-Chef Sascha Riether.Sollten die Königsblauen am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) ihr Heimspiel gegen den Bundesliga-Neuling Union Berlin gewinnen, würde das Thema noch präsenter: Es winkt ein Champions-League-Platz - und vielleicht sogar die Tabellenführung für eine Nacht. Ein Sieg mit vier Toren Unterschied würde den Traditionsklub erstmals seit April 2010 wieder auf Platz eins führen.Doch noch stellt sich die Frage: Ist Schalke schon wieder ein Spitzenklub? 22 Punkte aus den ersten zwölf Spielen und nur zwei Niederlagen sprechen dafür. Verschenkte Siege in den Heimspielen gegen die Abstiegskandidaten 1. FC Köln (1:1) und Fortuna Düsseldorf (3:3) sowie nur drei Stürmertore sprechen dagegen. 'Das war ein bisschen naiv und selbstverschuldet', gab Trainer David Wagner zu, 'aber das ist Teil unserer Entwicklung.'Beim 2:1-Sieg am vergangenen Samstag bei Werder Bremen agierte Schalke wie ein legitimer Europapokalanwärter. 'Sehr reif' fand auch Wagner, der im SID-Interview im Oktober einen Europapokaleinzug noch 'im Prinzip unmöglich' genannt hatte, die Leistung. Die Spieler legten die offizielle Zurückhaltung ab. 'Ein Klub wie Schalke gehört nach Europa', sagte Neuzugang Raman, der nach anfänglichen Schwierigkeiten zur festen Größe im Angriff geworden ist.Und Mittelfeldspieler Harit, mit sechs Treffern erfolgreichster Torjäger, meinte: 'Wir wollen um die vorderen Plätze spielen, wir wollen in die Champions League oder die Europa League.'Hätten Harit und Co. gegen Köln und Düsseldorf ähnlich clever gespielt wie in Bremen, wären sie schon Tabellenführer. Doch bislang fehlte gerade in den Heimspielen gegen vermeintlich leichte Gegner die Reife, die ein Spitzenteam auszeichnet. Gegen Union, zuletzt 2:0-Sieger gegen Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach, bietet sich die nächste Chance auf den erst dritten Heimsieg.Die Berliner kommen aber nicht nur mit der Empfehlung ihres Gladbach-Coups nach Gelsenkirchen. Sie haben auch schon Borussia Dortmund und den SC Freiburg besiegt - Klubs, die wie Schalke auf einem Europacuprang stehen. Für Wagner sind die Köpenicker 'die Mannschaft der Stunde in der Bundesliga und der Tabellenführer der letzten fünf Spiele'.Die Erfolge haben den Aufsteiger selbstbewusst gemacht. 'Auch auf Schalke besteht die Möglichkeit zu gewinnen', sagte Trainer Urs Fischer, 'aber wir brauchen einen optimalen Tag.'Für den 56. Bundesligaklub ist die Partie in Gelsenkirchen eine Premiere, für Marvin Friedrich eine 'Heimkehr'. Der 23 Jahre alte Abwehrspieler schlief als kleiner Junge in Schalke-Bettwäsche und nennt den Verein 'meine alte Liebe'. Fünf Jahre lang kickte er für Königsblau, gab sein Bundesliga-Debüt und durfte sogar 'in die Champions League reinschnuppern'. Dahin wollen auch Harit und Raman. - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:Schalke: Nübel - Kenny, Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell - Caligiuri, Serdar - Harit - Burgstaller (Matondo), Raman. - Trainer: WagnerBerlin: Gikiewicz - Friedrich, Schlotterbeck, Subotic - Trimmel, Andrich, Gentner, Lenz - Ingvartsen - Ujah, Andersson. - Trainer: FischerSchiedsrichter: Daniel Schlager (Hügelsheim)SID tl kd

schließen