Der Tagesspiegel Video
Wasserdicht und ohne Kopfhörer-Anschluss: Das neue iPhone
08.09.16

Wasserdicht und ohne Kopfhörer-Anschluss: Das neue iPhone

Es ist wasserfest und hat keinen Kopfhöreranschluss mehr: Der US-Technologiekonzern Apple hat in San Francisco das iPhone 7 und das etwas größere iPhone 7 Plus vorgestellt. Mit der neuen Apple Watch können spielverliebte Nutzer jetzt auf 'Pokémo

Es ist wasserdicht, hat jetzt zwei Kameras und erstmals Stereo-Lautsprecher: Doch das iPhone7 unterscheidet sich erst auf den zweiten Blick von seinem Vorgängermodell. Die sichtbarste Neuerung: Apple verzichtet bei seinem neuen Smartphone auf den Kopfhöreranschluss. Stattdessen müssen Nutzer ihre Kopfhörer kabellos über Bluetooth oder die so genannte Lightning-Buchse anschließen, über die das Smartphone auch geladen wird.Bestellungen für das neue iPhone nimmt Apple ab Freitag entgegen, das günstigste Modell soll in Deutschland ab 759 Euro zu haben sein. Wie das iPhone7 soll auch die neue Apple Watch am 16. September auf den Markt kommen. Die Uhr hat wie das Smartphone einen schnelleren Prozessor und bietet nun auch GPS. Spielverliebte Nutzer können damit jetzt auf 'Pokémon Go'-Monsterjagd gehen. Auch die Erfolgsmeldungen dürfen bei einer Apple-Präsentation nicht fehlen: Konzernchef Tim Cook verweist bei der Präsentation auf bislang eine Milliarde verkaufter iPhones weltweit - eine symbolische Zahl im Kampf gegen den Erzrivalen Samsung.

schließen